Partyservice SchweizerHochzeit, Geburtstag, Betriebsfeier, Party

Partyservice Schweizer- Ihr Catering für Hochzeit, Geburtstag, Betriebsfeier, Party

Kaum eine Hochzeit ohne Walzer

Kaum eine Hochzeit ohne WalzerWarum wird eigentlich bei einer Hochzeit als Eröffnungstanz kein Tango oder keine Rumba oder ein flotter Foxtrott getanzt?

Nein, ein Walzer muss es sein, wenn das Brautpaar die Tanzrunde eröffnet.
Selbst Paare, die sich bei der Ausgestaltung der Hochzeit nicht unbedingt an alle Konventionen halten, drehen ihre Runden im Dreivierteltakt, um die Gäste zum Tanzen aufzufordern. Das einzige Zugeständnis, das moderne Paare an die Walzertradition machen, ist die Auswahl der Musik.

Es müssen nicht unbedingt Tausend kleine Engel singen oder Meister Strauß bemüht werden, es gibt auch moderne Walzer für den Eröffnungstanz.

Paul McCartney gibt zum Beispiel mit Mull of Kintyre einen wunderbaren Walzertakt vor, noch dazu ist es ein langsamer, was manchen ungeübten Tänzern sowieso lieber ist.
Wiener Walzer oder Langsamer Walzer – das ist nicht für die Hochzeit spielentscheidend.

Wichtig ist nur, dass sich das Brautpaar im Arm hält, schier endlose Runden dreht und damit der Liebe und der gemeinsamen Zukunft ein Symbol gibt.
Und wenn das Paar aus dem Tritt gerät, findet es hoffentlich schnell wieder in einen gemeinsamen Takt.